Wege zu innerer Stärke-Kraft fürs Leben

Lerntherapie

 

 

Das Lernen begleitet uns ein ganzes Leben. Unser Wissen ist ausschlaggebend für unser Denken und Handeln. Es bestimmt unser Leben.

Egal was dazu führt, dass uns das Lernen schwer fällt oder wir Wissensinhalte nicht erfassen können, es lohnt sich fachkundige Hilfe in Anspruch zu nehmen. Für eine bessere, selbstsichere und zufriedene Zukunft.

 

Für wen ist dieses Angebot?

Die Integrative Lerntherapie richtet sich speziell an Menschen, häufig Kinder und Jugendliche, die trotz ausreichender Beschulung Lernstörungen entwickelt haben. Die Familie, Lehrer und Erzieher werden mit einbezogen.

 

Wie äußern sich Lernstörungen?
Häufig äußern sich die Störungen in der Schule. Dort gibt es Probleme bei der Aufnahme von Lernstoff. Das zielgerichtete, überprüfbare und ergebnisorientierte Lernen ist nur unzureichend möglich. So fehlt den Kindern oder Jugendlichen die Voraussetzung, die an sie gestellten, Aufgaben zu lösen.

 

Welche Folgen kann eine Lernstörung haben?

  • Leidensdruck durch Versagen
  • Misserfolge, Frustration, Angst
  • Vermeidungsstrategien
  • Lernblockaden
  • Kopf- und Bauchschmerzen (somatische Beschwerden)
  • Aggressives Verhalten
  • Sozialer Rückzug

 

Was kann die integrative Lerntherapie bewirken?

  1. Das Umfeld des Betroffenen wird für die Problematik sensibilisiert. Es sollen optimale Bedingungen für das Lernen geschaffen werden. Starker Leistungsdruck, Überbesorgnis, Wut, Schuldgefühle und Schuldzuweisungen blockieren den Lernprozess.
  2. Durch eine Analyse der Lernproblematik können gezielt individuelle Lernkonzepte mit dem Betroffenen entwickelt werden. Hierzu werden moderne wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, Didaktik, Psychologie, Linguistik, Mathematik, anderen Fachmethodiken und der Medizin herangezogen.
  3. Lernkompetenzen werden aufgebaut mit denen das Lernen leichter wird und auf die der Betroffene immer wieder zugreifen kann. Erfolgserlebnisse stärken die Motivation zum Lernen.

 

Weitere Therapiemethoden, die unterstützen können.

Die Integrative Lerntherapie stellt einen wesentlichen Baustein zum Lernen dar. Wenn bei der Analyse festgestellt wird, dass frühkindliche Reaktionen noch nicht integriert wurden kann PäPki unterstützend wirken.

Bei starken Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen, welche die Grundlagen für das Lernen darstellen, hilft die Anwendung von Neurofeedback.

Es sollen optimale Bedingungen für das Lernen geschaffen werden. Starker Leistungsdruck, Überbesorgnis, Wut, Schuldgefühle und Schuldzuweisungen blockieren den Lernprozess.

 

Berlin-Marzahn

Ergotherapeutische Praxis Katharina Krohn

http://www.ergotherapie-krohn.de

Gesundheitszentrum Springpfuhl

Allee der Kosmonauten 47

12681 Berlin

S-Bhf. Springpfuhl, M8, 18 und Bus 194

Fon 030 / 54 58 533

Fon 0170 / 22 43 30 0

Mail katharina_krohn@yahoo.de